Hypnose ohne Worte

Hypnose ohne Worte – „Simpson Protokoll“

Nicht Worte sollen wir lesen, sondern den Menschen, den wir hinter den Worten fühlen.

Samuel Butler

Was ist das „Simpson Protokoll“? Was bedeutet Hypnose ohne Worte?

  • Du hast ein Problem über das du nicht sprechen kannst oder willst?
  • Du hast vielleicht einfach keine Lust darüber zu sprechen. Dein Leben oder deine Leidensgeschichte mit anderen zu teilen?
  • Du fühlst dich ständig unzufrieden, aber weißt nicht genau woran das liegt?
  • Du leidest unter Angstzuständen?
  • Du möchtest dein Leben zum positiven Verändern und dies möglichst einfach und effizient?

Dann kann ich dir helfen!

Nahezu jedes Thema oder Problem kann mit dem Simpson Protokoll angegangen werden. Als eine von wenigen Hypnotiseuren in Österreich biete ich, diese einzigartige Hypnoseform an, bei dem du nicht über dein Problem sprechen musst, wenn du nicht möchtest. Die Methode ist so konzipiert, dass ich als Coach keine ausführlichen Details benötige, sogar ohne grundlegende Kenntnis des Problems agieren kann.

Das Simson Protocol wurde von der Kanadierin Ines Simpson entwickelt. Es handelt sich dabei um eine besondere Form der Tiefenhypnose. In diesen Zustand kommunizieren wir unwillkürlich über Fingerzeichen (ideomotorische Signale), die du nicht bewusst steuerst. Du nimmst alles wahr und kannst dich danach an alles erinnern. Viele verschiedene Methoden und Vorgehensweisen wurden in diesem Prozess zusammen gefasst und optimiert, um damit für dich effizient, schonend und nachhaltig zu arbeiten. Ines Simpson ist es zu verdanken, dass eine Hypnose-Technik weit höhere und schnellere Erfolge erzielen kann als die konventionelle Hypnose. Die Entwicklerin, Ines Simpson arbeitet damit bereits seit mehr als 10 Jahren und hat damit schon sehr vielen Klienten geholfen. In den USA und Kanada gehört das Simpson Protokoll bereits jetzt schon zu den gängigen Hypnose Verfahren.

In der Durchführung wird nicht mit einfachen Suggestionen gearbeitet, sondern es werden viele Fragen deinem Unterbewusstsein und Überbewusstsein (dem sogenannten “höhere Selbst“) gestellt und dabei Veränderungen auf den Weg gebracht. Es werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, neue Erkenntnisse gewonnen und Probleme gelöst. Veränderungsprozesse können dadurch schnell stattfinden. Sehr analytische Menschen, denen der Kopf oder das Bewusstsein oft dazwischen kommt, ist es dadurch ebenfalls möglich damit zu arbeiten. Oftmals reichen eine oder zwei Sitzungen aus, um eine deutliche positive Veränderung herbeiführen zu können.

Eine Hypnose ohne Worte Sitzung – Simpson Protokoll dauert ca. 2 – 3 Stunden.

Preis pro Sitzung € 140,–

Jetzt Termin vereinbaren!

Nicole Wackernagel im Gespräch
mit Ted Robinson über das Simpson Protokoll
Share This