Meine Erfahrung mit Rückführung und Reinkarnationstherapie

Was passiert bei einer Rückführung?

Mit Hilfe eines Beraters oder Therapeuten geht man bei Rückführungen bzw. Reinkarnationstherapie in der Zeit zurück, in verschiedene Situationen des Lebens. Es kann sehr unterschiedlich sein, wo man landet. Es hängt für mich immer mit der Inneren Einstellung jedes einzelnen zusammen, sowie mit der Einstellung des Beraters bzw. Therapeuten. Glaub man an Reinkarnation, dann kann es sehr wohl vorkommen, dass man sich in einem früheren Leben wiederfindet. Ansonsten besteht die Möglichkeit in die Kindheit bzw. in den Mutterlaib zurückzugehen oder einfach in eine Situation in der Vergangenheit.

Wann bzw. warum macht man eine Rückführung?

Um Antworten zu finden!

Aus meiner Sicht wird Rückführung bzw. Reinkarnationstherapie sehr oft falsch verstanden. Viele Menschen erwarten, dass alles was sie in einer Rückführung erleben immer genau so in Wirklichkeit auch war. Das ist jedoch nicht so.

Es geht hier nicht um Antworten um die Geschichte der Vergangenheit, sondern um Antworten zu einem Selbst. Es geht um Antworten warum unser Leben so ist wie es ist. Um diese Antworten zu bekommen ist es nicht wichtig, wo man in einer Rückführung landet, sondern die Verbindung mit sich selbst mit seinem Unbewussten. Das Unbewusste hat alles über unser Leben gesammelt, unsere Emotion, unsere Ängste und unsere Erfahrungen. Für mich geht es bei der Rückführung darum genau damit in Verbindung zu treten. Nicht gelebte verdrängte Emotionen zuzulassen und dadurch etwas zu lösen oder durch Erkenntnisse aus der Vergangenheit im Jetzt etwas zu verändern. Es ist ganz egal ob die Ursache in der Kindheit, im jetzigen Leben oder in einem früheren Leben liegt.

Rückführung in ein früheres Leben

Bei meiner Ausbildung zur Rückführungsleiterin durfte ich mehrere Rückführungen erleben. Was für mich sehr spannend war, da ich doch schon seit vielen Jahren mit Rückführungen mit Hypnose arbeite, aber doch immer nur bis in den Mutterlaib zurück gegangen bin.

Meine erste Erfahrung war eine Gruppenrückführung in ein früheres Leben. Es waren spannende Bilder mich als kleines Mädchen so um 1830 zu sehen, meine ersten Erlebnisse mit anderen Menschen, die Gefühle dazu wahrzunehmen. Sehr berührend war für mich das Erleben meines Todes. Es war sehr ruhig und trotzdem konnte ich sehr viel Druck in meinem Körper wahrnehmen. Sehr schön waren auch die Gefühle vor meiner Geburt, die enge zu spüren im Mutterlaib und die Freude meiner Mutter nach meiner Geburt. Es war eine sehr bewegende Erfahrung für mich.

Bei einer anderen Rückführung war ich ein Mann im 1600 Jahrhundert. Spannend sich in einem Männerkörper zu bewegen, die Gefühle wahrzunehmen.

Egal ob dies jemals wirklich so war oder nicht, entscheidend sind die Erkenntnisse auf meine Fragen und was ich jetzt damit mache.

Rückführungen sind eine sehr gute Möglichkeit Antworten zu finden auf Fragen, die wir mit dem Verstand nicht beantworten können. Wie man es auch aus der Teilearbeit kennt, kann man seinen inneren Helfer zu Rate ziehen. Alle Fragen stellen und die Antworten darauf bekommen.

Ich bin sehr dankbar für diese Erfahrungen und das neue Wissen.

Solltest du Fragen zu diesem oder einem anderen Thema haben melde dich bitte einfach per Mail: office@lifeboxx.at oder ruf mich an: Tel 0664 5163066. Ich beantworte dir gerne deine Fragen.

Pin It on Pinterest

Share This