Oft spielt der Zufall im Leben eine große Rolle. So war es auch bei Andrea Forsthuber, die 1968 in Graz das Licht der Welt erblickte. Von ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau hat sie sich inzwischen meilenweit entfernt. Die Mutter zweier Erwachsener Töchter hilft heute viel lieber anderen Menschen  ihren speziellen Problemen mittels Hypnose auf den Grund zu gehen.

Andrea lebt in einer glücklichen Partnerschaft und hat zwei erwachsene Töchter. Sie liebt die Natur, wandern, Radfahren und klettern. Aber Andrea, die in Salzburg aufwuchs, liest auch sehr gerne und bildet sich ständig weiter.

Da sich Andrea schon immer mit gesunder Ernährung auseinandersetzte, bot sich eine Ausbildung zum Diplom-Ernährungs- und Präventionscoach an. Später folgten eine umfangreiche Hypnose-Ausbildung und ein Diplom als Lebens- und Sozialberaterin. Damit rundete Andrea ihr Angebot ab, um Menschen in vielen Situationen helfen zu können, sowohl bei Ursachen von Problemen, die in der Vergangenheit liegen als auch bei Zielcoachings.

Wie ist es zur Gründung von Lifeboxx gekommen und wie lautet eure Unternehmensphilosophie?

Ich habe immer sehr gerne im Büro gearbeitet. Im Laufe der Jahre wurde mir aber immer mehr bewusst, dass mir der Umgang mit Menschen einfach sehr viel Spaß macht. Schon immer habe ich in meinem Umfeld Menschen mit Problemen begleitet. Durch meine Ausbildung bekam ich noch mehr Möglichkeiten andere zu unterstützen. So ergab es sich, dass ich meine Praxis „Lifeboxx“ gegründet habe. 

Ihr bietet Hypnose zu den unterschiedlichsten Themen an, in welchen Bereichen könnt ihr euren Klienten helfen? Habt ihr auch Angebote speziell für Kinder?

Stimmt, es sind sehr viele unterschiedliche Themen. Ich habe mich vor allem auf die Hypnose zum Erreichen des Wohlfühlgewichts spezialisiert. Gemeinsam mit einem Ernährungscoaching habe ich hiermit sehr gute Erfolge erzielt. Raucherentwöhnung ist auch ein Gebiet, auf dem man mit Hypnose sehr gute Erfolge erzielen kann. Durch das Verändern der Gewohnheit „Rauchen“ fällt es den Klienten leicht, mit dem Rauchen aufzuhören. Auch Kinder können sehr gut unterstützt werden. Unterstützung bei schulischen Themen wie zum Beispiel Prüfungsangst, Lernblockaden, Förderung der Aufmerksamkeit, Stärkung des Selbstbewusstseins oder auch Bettnässen sind typische Themen. Durch meine Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater kann ich Beratungen in allen Lebenslagen anbieten – sowohl für Einzelpersonen als auch für Paare oder Familien.

Welche Techniken kommen bei euren Hypnosesitzungen zum Einsatz? Benötigt ihr dabei spezielle Hilfsmittel? Ihr übt auch Reiki aus, was lässt sich darunter verstehen und braucht ihr dazu irgendwelche Gerätschaften oder andere Utensilien?

Vereinfacht gesagt ist Hypnose ein Trancezustand, in dem man besser an seine Gefühle kommt. Wichtig für mich ist, dass nicht ich etwas mache, sondern dass es ein „miteinander arbeiten“ am jeweiligen Thema ist. Ich unterstütze meine Klienten dabei, ihr Ziel zu erreichen beziehungsweise das Problem zu lösen. Man geht generell davon aus, dass wir Menschen allen Ressourcen, die wir brauchen um ein glückliches Leben zu führen, bereits in uns haben. Ich unterstütze Menschen dabei, diese Ressourcen zu finden bzw. zu verstärken. Ich benötige eigentlich keine Hilfsmittel. In verschiedenen Situationen arbeite ich mit einem Systembrett, um das Problem oder die Situation von einer anderen Seite sichtbar und dadurch verständlicher für den Klienten zu machen. Reiki ist eine Energiearbeit. Ich verwende sie nur zur Entspannung. Dazu brauche ich keine Gerätschaften oder Utensilien.

Wie laufen bei euch Lebensmittel-Coachings ab und wie hoch sind die Kosten dafür? Bietet ihr auch Kochkurse an? Wie lange dauern diese und an wen richten sie sich?

Bei einem Lebensmittel-Coaching gehe ich mit meinen Klienten die Lebensmittel durch, die sie täglich verwenden. Ich bespreche mit ihnen, ob diese Lebensmittel sinnvoll sind, um ihr Ziel zu erreichen. Wir besprechen, was man verbessern kann und auf was man achten sollte, wenn man einkaufen geht. Ich gebe Informationen rund um eine gesunde Ernährung und beantworte alle Fragen meiner Klienten. Die Kosten betragen 80 Euro im Umkreis von 30 km für etwa eine bis eineinhalb Stunden.

Prüfungsängste und ungesunde Gewohnheiten ablegen

Andrea Forsthuber benötigt selten Gerätschaften, um ihren Klienten zu helfen. Auch nicht beim Reiki, das sie ausschließlich als Entspannungsmethode nutzt. Beim Lebensmittel-Coaching gibt sie Ratschläge auf alle Fragen rund ums Einkaufen. Menschen, die sie in einen Hypnosezustand versetzt, unterstützt sie dabei, ihre natürlichen Ressourcen für ein glückliches Leben zu finden oder zu verstärken. Zum Beispiel, um sich das Rauchen abzugewöhnen.

Jetzt Termin vereinbaren oder schreibe mir eine Nachricht, ich melde mich gerne bei dir!

Datenschutz

10 + 15 =

Pin It on Pinterest

Share This