5 Tipps & Tricks für eine gesunde Ernährung im Alltag

Ganz gleich, ob du abnehmen oder du einfach nur mehr gesunde Ernährung in deinen Alltag integrieren willst, schon einige kleine Anpassungen in deiner Ernährungsweise können große Auswirkungen haben. Probiere es in kleinen Schritten aus, mit meinen Tipps kannst du sofort loslegen.

Mit dem Planen deiner Mahlzeiten kannst du langfristig den Grundstein für einen gesünderen Speiseplan legen. Egal, ob du eine ganze Woche oder nur 3 Tage im Vorhinein planst, es wird dir auf jeden Fall dein Leben erleichtern.

Stell dir vor, du kommst nach Hause, hast Hunger und du brauchst einfach nur anfangen, zu kochen oder dir etwas herzurichten. Du greifst zu den richtigen Lebensmitteln und hast super schnell deine gesunde Mahlzeit am Teller.

Am Anfang ist es sicher mit etwas Arbeit und Zeit verbunden, aber diese Zeit bekommst du kurzfristig wieder zurück.

Mein Tipp:

Nimm dir 15 Minuten Zeit und schreibe alles auf einen Zettel, was du gerne isst und was dir einfällt, was du kochen könntest. Du wirst erstaunt sein, wie viel dir dabei einfällt. Lass den Zettel ein paar Tage liegen und immer wenn dir etwas einfällt schreibe es dazu. Danach hast du eine richtig große Auswahl an Speisen, die du in deine Planung einbeziehen kannst.

Gehe nicht jeden Tag einkaufen, sondern lege dir einen Vorrat an

Jeder Einkauf ist eine Versuchung. Die Lebensmittelindustrie versucht uns mit all den vermeidlich schmackhaften und gesunden Lebensmitteln zu verführen. Werde dir bewusst, dass hinter jedem verarbeitetem Lebensmittel, eine Industrie steckt, die versucht dir das Lebensmittel so schmackhaft wie möglich zu machen. Es werden versprechen gegen, die nicht immer der Wahrheit entsprechen.

Der Fooddesigner versucht jedem Lebensmittel genau die richtige Konsistenz, den richtigen Kransch, die richtige Süße oder den richtigen Salzgehalt zu geben, dass wir Menschen einfach nicht mehr aufhören können damit. Dass wir süchtig werden nach diesen Lebensmitteln.

Mein Tipp:

Geh nur einmal in der Woche einkaufen. Mach dir eine Liste, was du alles benötigst und vereinbare mit dir selbst, dass du maximal 2 zusätzliche Lebensmittel mit nimmst, von denen du schon weißt, dass sie nicht gut sind für dich.

Für eine gesunde Ernährung ist regelmäßiges Frühstück, Mittag- und Abendessen wichtig

Unser Körper benötigt regelmäßig Nährstoffe, um richtig funktionieren zu können und gesund zu bleiben. Regelmäßig höre ich, aber ich kann nichts frühstücken, da habe ich noch keinen Hunger oder einfach keine Zeit. Dabei beugt regelmäßiges Essen Heißhunger vor.

Mein Tipp:

Wenn du kein Frühstücksfan bist, dann iss zumindest am Vormittag eine Kleinigkeit. Ein Stück Obst, eine kleine Handvoll Nüsse oder ein Ei.

Füge jedem Essen Eiweiß hinzu

Eiweiß sättigt noch länger als fetthaltige Nahrungsmittel und helfen deinem Körper bei Regenerationsarbeiten und beim Muskelaufbau. Für unseren Körper ist es wichtig, dass wir ihm genügend Eiweiß zur Verfügung stellen, da er sich einige Eiweißbestandteile nicht selbst herstellen kann. Außerdem wird Eiweiß anders verstoffwechselt und landet nicht auf deinen Hüften.

Mein Tipp:

Es gibt auch viele pflanzliche und vegane Eiweißquellen z. B. Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen), Quinoa, Buchweizen, Spinat, Lupine, Nüsse, Haferflocken. Baue eine Mischung aus den pflanzlichen Eiweißlieferanten in deine Ernährung ein.

Wähle ungesüßte Fruchtjoghurts, Nüsse oder Obst anstelle von Süßigkeiten als Snacks zwischendurch

Fertige Fruchtjoghurts enthalten häufig zusätzlichen Zucker, daher ist es wichtig auf die Nährwertangaben zu achten. Wähle Produkte mit 0 Gramm Zucker pro Portion. Nüsse sind eine gute Alternative, da sie hochwertige Fette und Eiweiß enthalten. Außerdem machen sie auch satt.

Mein Tipp:

Wenn du kein leeres Joghurt magst, dann mische es mit einer Handvoll Beeren oder deinem Lieblingsobst, so bekommst du einen wunderbaren Geschmack. Sei kreative, probiere verschiedene Variationen aus, je nach Jahreszeit. Eine gute Alternative sind auch Tiefkühlbeeren. Die werden zum richtigen Zeitpunkt geerntet und kommen nicht von einem anderen Kontinent.

Gönn dir gelegentlich etwas besonders, auch etwas Süßes

Je mehr wir uns etwas verbieten, umso wichtiger werden diese Dinge für uns. Auch wenn Süßigkeiten nicht gesund sind, gelegentlich schaden sie nicht. Vielleicht findest du aber auch für dich eine Alternative, etwas, was für dich etwas Besonderes ist. Hier gilt es auszuprobieren, genau hinzu schmecken und zu beobachten, wie du darauf reagierst. Gesunde Ernährung sollte nicht immer ein Verzicht sein.

Mein Tipp:

Süßspeisen sind nicht immer schlecht. Man kann viele Dinge so aufbessern, dass sie für unseren Körper gut sind. Topfen ist für mich eine gute Basis für etwas Süßes. Ich liebe Topfenknödel auf Fruchtspiegel.

Der 1. Schritt zu deinem Wunschgewicht

Abnehmen Hypnose MP3

Abnehmen ist nicht immer leicht. Du möchtest einfach und stressfrei abnehmen? Du hast schon sehr viele Diäten probiert? Du hast nach jeder Diät ein paar Kilo mehr auf den Rippen? Du liebst Süßigkeiten und glaubst, ohne sie nicht leben zu können?

Das Einzige, was langfristig hilft, ist eine Ernährungsumstellung und die Auflösung alter Muster. Hypnose kann dich dabei unterstützen.

Die MP3-Hypnose „Reise zu deinem Wunschgewicht“ ist der 1. Schritt zu deinem Ziel. Hypnose ist eine der größten mentalen Möglichkeiten, sein Ziel zu erreichen. Nutze auch du diese Möglichkeit, du wirst sehen, wie leicht du es schaffen wirst!

Folgst du mir schon ?

Facebook Icon Instagram Icon LinkedIn Icon  Mein Youtube Kanal Hypnose / Beratung / Neurographik

Andrea Forsthuber psychologische Beraterin und Hypnotiseurin

Andrea Forsthuber

Psychosoziale Beraterin,
Hypnotiseurin und
Dipl. Ernährungs- & Präventionscoach, Neurographiktrainerin.

Ich unterstütze Menschen dabei, ihre Ziele zu erreichen.

Hier zum Newsletter anmelden:

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.
Impulse zur Fastenzeit

Impulse zur Fastenzeit

Impulse zur Fastenzeit für einen Neustart. Fasten fördert Achtsamkeit, Selbstwachstum und positive Veränderungen Die Fastenzeit steht vor der Tür, und vielleicht fragst du dich, was diese Zeit abseits von religiösen Ritualen für dich persönlich bedeuten kann. Sie ist...

Gewichtsverlust beginnt im Kopf: Abnehmen trotz Stress

Gewichtsverlust beginnt im Kopf: Abnehmen trotz Stress

Gewichtsverlust beginnt im Kopf: Abnehmen trotz Stress. Weniger Stress, weniger Gewicht – Entdecke den Zusammenhang.In meiner Praxis begegne ich immer wieder Frauen, die vor einer scheinbar unüberwindbaren Hürde stehen: Sie möchten abnehmen, finden jedoch keinen...

0 Kommentare

Pin It on Pinterest

Share This