Jahresrückblick 2022

Mein erster schriftlicher Jahresrückblick. Schon ein komisches Gefühl, es niederzuschreiben, was so alles passiert ist in einem Jahr.

Zurückschauen tue ich jedes Jahr, nur halt eben nur schauen. Ich schaue mir Fotos an, stöbere in meinem Kalender, versuche mich zu erinnern, was so alles passiert ist, privat und im Business.

Die Zeit vergeht auf jeden Fall schnell. Am meisten merke ich es an meiner Enkeltochter, die ist jetzt schon ein Jahr alt und mein kleiner Sonnenschein.

Dieser Artikel ist mein Betrag zur Blogparade von Beatrice Krammer zum Thema Once upon a time – eine wahre Businessgeschichte.

Wirkliche Ziele hatte ich mir nicht gesteckt, nur einiges vorgenommen. Wobei stimmt nicht ganz so, ich habe mir mein 2022 neurographisch gezeichnet. Eine NeuroGraphische Zeichnung wie ein Visionboard.

Wenn ich mir die Zeichnung ansehe, hat sich einiges anders entwickelt als geplant.

Urlaub am Meer

Das habe ich geschafft. Ich bin ein Sommer-Mensch und ich liebe das Meer. Wie wahrscheinlich bei vielen, war ich die letzten Jahre, dank Corona nicht am Meer. 2022 habe ich es wieder geschafft. Wir waren in Porec in Kroatien. Ein wunderschöner, sehr erholsamer Urlaub, mit viel Bewegung und gutem Essen.

Reisen war einer meiner Wünsche für 2022, eigentlich ist er das immer. Ich habe es doch einige Male geschafft wegzufahren und bin sehr dankbar für diese Möglichkeiten. Es gibt mir immer wieder viel Kraft andere Orte zu besuchen.

Es war nicht immer leicht

Ich hätte nicht gedacht, dass es so schnell geht, meine Praxis aufzubauen. Mit meiner Praxis bin ich sehr glücklich. Ich liebe die Arbeit mit Klienten und freue mich mit ihnen, an ihren Erfolgen. Für mich wurde klar, dass ich gerne noch mehr Menschen unterstützen wollte, da die Zeit in der Praxis sehr begrenzt ist. Vor allem beim Thema Abnehmen, wäre eine Gruppe sehr motivierend und so könnte ich mein Wissen an mehr Menschen weitergeben. Da auch ich mittlerweile viele Fortbildungen online mache, beschloss ich einen Online-Kurs zu entwickeln.

Über die Inhalte war ich mir sehr schnell klar. Mein ganzes Wissen konnte ich hier bündeln.

Nur dann begann der schwierige Weg, viele Entscheidungen, viel Wissen, dass ich mir erst erarbeiten musste. Die Homepage, Kursplattform, Werbung, wie werde ich sichtbar … Kaum hatte ich etwas herausgefunden, kam der nächste Stolperstein. Ich habe sehr viel lernen dürfen in diesem Jahr. Was ich auch immer wieder meinen Klienten sage, dran bleiben, lohnt sich. Je klarer wir ein Ziel haben, desto leichter können wir es auch erreichen. Auch wenn es nicht immer leicht war und es einige Stunden gab, wo ich am liebsten alles hinschmeißen wollte, ich bin sehr dankbar für diese Erfahrungen und stolz auf mich, dass ich diesen Weg gegangen bin.

Meine erste Hypnose Ausbildung

Im Frühling durfte ich bei einem sehr lieben Kollegen in seiner Ausbildungsgruppe assistieren. Er hat mich, sozusagen, ins kalte Wasser geschmissen. Er lies mich einfach ganze Blöcke in seinem Seminar als Vortragende übernehmen. Ich kann dir sagen, es hat so Spaß gemacht und ich bekam ein wundervolles Feedback von den Teilnehmern. Da mein Kollege in Pension gegangen ist und mich immer wieder Menschen gefragt haben, ob ich nicht eine Ausbildung machen kann, beschloss ich eine anzubieten. Es war ein wunderschönes Gefühl, als die Seite mit der Ausbildung zum Dipl. Hypnose-Coach auf meiner Homepage fertig war. Alle Module grob geplant und die Werbung angelaufen.

Es begann die Zeit des Wartens. Melden sich genügend Teilnehmer? Kann ich das Seminar überhaupt halten? In meinem Urlaub in Kroatien kam die entscheidende Anmeldung. Es waren jetzt genügend Teilnehmer, um die Ausbildung zum Dipl. Hypnose-Coach starten zu können.

Die Zeit bis zum ersten Ausbildungswochenende verging wie im Flug. Ich musste noch die Skripten erstellen, die Hypnosetexte anpassen, alles drucken lassen. Einfach viel zu tun und vieles dauerte länger als geplant.

Die Nervosität vor dem ersten Wochenende war doch sehr groß. Habe ich alles, habe ich nichts vergessen?

Letztendlich waren es drei wundervolle Wochenende, mit wundervollen Seminar-TeilnehmerInnen. Es hat Spaß gemacht, wir haben viel gelernt. Ja, auch ich habe viel lernen dürfen. Das Wichtigste war mir, mein Wissen so weiterzugeben, dass jeder Teilnehmer davon profitiert. Das am Ende der Ausbildung wirklich jeder viel Erfahrung mit Hypnose hat und sein Wissen auch umsetzten kann.

Das es neue Hypnotiseure gibt, die den Menschen auf unterschiedliche Weise helfen können.

Mein Blog

Ein Ziel war, mehr Blogartikel zu schreiben. Sicher eine meiner schwersten Aufgaben. Schreiben ist nicht so ganz meins, es fällt mir schwer. Aber auch hier macht es das Dranbleiben leichter. Mit jedem Text, den ich schreibe, wird es leichter, auch wenn es noch einige braucht, bis es wirklich leicht ist. 🙈 Immerhin habe ich doch einige in diesem Jahr geschrieben.

Meine 3 liebsten eigenen Blogartikel des Jahres

Die Entscheidung fällt mir echt schwer, da ich jeden Blogartikel aus einem bestimmten Grund geschrieben habe.

Platz 1: 5 wichtigsten Vorteile von Hypnose – Weil Hypnose einfach mein Lieblingstool ist

5 wichtigsten Vorteile von Hypnose

Platz 2: NeuroGraphik Faszination und Zauber – Die NeuroGraphik ist ein besonderes Tool, mit dem man auch für sich allein sehr viel verändern kann. In der Beratung, mit den richtigen Fragen, kann sich dabei noch viel mehr bewegen.

Platz 3: Dein inneres Kind – Den Artikel über das innere Kind nehme ich dazu, weil ich sehr oft nach dem inneren Kind gefragt werde. Manche Menschen haben eine falsche Vorstellung dazu und ich wollte damit meinen Beitrag zur Aufklärung leisten.

Dein Inneres Kind

Meine Ziele 2023

Eines meiner größten Ziele ist wieder Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Zeit mit meinen beiden wunderbaren Töchtern, für die ich sehr dankbar bin und auf die ich unheimlich stolz bin. Zeit mit meiner Enkeltochter, die bei jedem Besuch etwas Neues kann und immer fröhlich ist. Zeit mit meinem Bruder, meiner Schwägerin und meinen Nichten und vor allem Zeit mit meinem Partner, der mir immer wieder Kraft zum Weitermachen gibt.

Beruflich wird es wieder eine Hypnoseausbildung geben, die ersten Termine stehen schon fest und ich freue mich jetzt schon auf diese besonderen Wochenenden.

Worauf ich mich am meisten freue, es wird endlich das Online-Gruppen-Training „Abnehmen mit Hypnose“ geben. Ein Programm, in dem es um gesunde Ernährung gehen wird, ums Dranbleiben. Endlich Schluss mit Heißhunger und Diäten. Es wird 8 Wochen Unterstützung von mir in einer kleinen Gruppe geben, live treffen via Zoom. Viele gesunde Rezepte und Hypnose MP3s, um das Unterbewusstsein zu aktivieren.

Mein größtes Lernen 2022

Mein größtes Lernen in diesem Jahr war sicher, dass sich dranbleiben lohnt. Egal, wie viel man lernen muss, egal welche Probleme auftreten, es ist alles lösbar. Die Freude, es geschafft zu haben, überwiegt immer der Arbeit oder dem Stress, den es auf dem Weg bis zum Ziel gab.

Wichtig war auch noch die Erfahrung, dass ich mehr auf meinen Körper und mich hören darf. Durch die viele Arbeit ist es auch mir passiert, dass ich zu wenig für meinen Körper getan habe. Gesunde Ernährung ist nie ein Thema, aber die Bewegung kommt doch gelegentlich sehr zu kurz. Training steht jetzt wieder in meinem Kalender, damit ich es nicht vergessen kann. Das erste sportliche Ziel ist die Teilnahme am Wings for Live Run am 7. Mai 2023. Die ersten Laufkilometer habe ich schon hinter mir und es macht mir richtig Spaß.

Schreibe mir jetzt in die Kommentare, wie dein 2022 war.  Was möchtest du gleich lassen? Was möchtest du verändern? Wo hattest du die meiste Freude? Was waren deine größten Lernerfahrungen? Schau dir an, was alles passiert ist und wie du die einzelnen Situationen gemeistert hast.

Andrea Forsthuber psychologische Beraterin und Hypnotiseurin

Andrea Forsthuber

Psychosoziale Beraterin,
Hypnotiseurin und
Dipl. Ernährungs- & Präventionscoach.

Ich unterstütze Menschen dabei, ihre Ziele zu erreichen.

Hier zum Newsletter anmelden:

Bist du zuckersüchtig?

Bist du zuckersüchtig?

Viele Menschen wissen gar nicht, dass sie zuckersüchtig sind. In unserer Welt ist der Verzehr von Zucker, Süßigkeiten, Nachspeisen, Kuchen und gesüßten Getränken ganz normal. Ich würde sogar sagen, es gehört dazu. Für viele ist Kaffee und Kuchen mit Kollegen oder der...

Die 5 wichtigsten Vorteile von Hypnose

Die 5 wichtigsten Vorteile von Hypnose

Viele Menschen verbinden Hypnose mit Zauberei und Show-Hypnose. Oft haben Menschen Angst vor Hypnose, sie glauben, sie wären völlig ausgeliefert und willenlos. Nichts davon hat mit Hypnose in der Therapie oder im Coaching zu tun. Hypnose ist ein Tool, um an deinen...

1 Kommentar

  1. Beatrice Krammer | Onlinemagie

    Liebe Andrea,
    vielen Dank dass du uns auf die Reise des Rückblickes auf das letzte Jahr mitgenommen hast. Da hat es ja riesen Weiterentwicklung gegeben, auf die du richtig stolz sein kannst.
    Ich freue mich, dass ich der Anstoß für diesen schönen Beitrag sein durfte.
    Ganz liebe Grüße
    Beatrice

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Pin It on Pinterest

Share This